top of page

Tages Seminar

Entdecke die Essenz in Dir

  • 8 Stunden 30 Minuten
  • 192 Schweizer Franken
  • Natur

Beschreibung

Unser Sein unterliegt einer schöpferischen Ordnung. Das Kristallportal lässt diese Ordnung in einer Struktur für uns sichtbar und erfahrbar machen. Struktur ist im Grunde genommen ein anderes Wort für sich wiederholende Zyklen. Unser Sein ist geboren aus dem Ursprung des Heilseins und eingebunden in Zyklen. Das Kristallportal zeigt uns, es erinnert uns an diese Zyklen und Verbindungen. In der Arbeit mit dem Kristallportal erfährst Du wo Du stehst und welche Verbindungen unterbrochen oder abgetrennt sind. Diese Selbstreflektion ist der erste Schritt für Entwicklung. Mehr: www.edith-willener.ch So wie das Kristallportal unterliegt auch die Struktur der Schwitzhütte der schöpferischen Ordnung. In der Schwitzhütte begibst Du dich in einen körperlichen, seelischen und geistigen Reinigungsprozess. In den vier Runden des Rituals gelangst Du in Verbindung mit Dir und wiederkehrenden Themen deines Lebens. Sie lädt dich ein Altes und Ausgedientes loszulassen, um im ewigen Kreislauf des Lebens dem Neuen Platz zu machen. Mehr über die Schwitzhütte findest Du auf dieser Website unter Schwitzhütte. Zum Ablauf des Seminars: Wir starten das Seminar um 12.30 Uhr in Greich, Treffpunkt Kapelle. Es besteht die Möglichkeit mit der Pendelseilbahn zu kommen, diese fährt um 12.03 Uhr in Mörel ab. Für Privatfahrzeuge hat es einen kostenpflichtigen Parkplatz vor dem Eingang des Dorfes. Wir gehen davon aus das Du dich vor dem Seminar verköstigst. Im späteren Verlauf wird es eine warme und leichte vegetarische Mahlzeit geben. Begrüssung Öffnungsübungen Kristallportal Einstimmung Entzünden des Feuers Eine kleine Stärkung Eintreten in die Hütte Schlussrunde Das benötigst Du: Ein kleiner Block oder ein Notizheft sowie ein Schreiber geben Dir die Möglichkeiten gewisse Erfahrungen oder Erkenntnisse aufzuschreiben. Für die Schwitzhütte bringst Du zwei Tücher mit. Eines zum Abdecken des Körpers und eines zum drauf Sitzen. FlipFlop oder ähnliches, damit die Füße auf dem kalten Boden es etwas wärmer haben. Die Kleidung sollte der Witterung entsprechend gewählt werden und bequem sein. Da zu dieser Jahreszeit in Greich mit Schnee gerechnet werden kann, benötigst Du gutes Schuhwerk. Handschuhe und Mütze sind zu empfehlen. Selbstverantwortung Jeder wägt für sich die gesundheitlichen pro's & contra's ab und übernimmt so für sich die Selbstverantwortung. Daten: 27. Januar 10. Februar 9. März


Bevorstehende Sessions


bottom of page